Veranstaltung
Fachqualifikation Psychomotorik in der Kinder- und Jugendhilfe

Termine
03.03.2023, 09:00 - 16:30 Uhr
04.03.2023, 09:00 - 16:30 Uhr
05.03.2023, 09:00 - 16:30 Uhr
05.05.2023, 09:00 - 16:30 Uhr
06.05.2023, 09:00 - 16:30 Uhr
07.05.2023, 09:00 - 16:30 Uhr
20.10.2023, 09:00 - 16:30 Uhr
21.10.2023, 09:00 - 16:30 Uhr
22.10.2023, 09:00 - 16:30 Uhr


Raum
Konfiraum

Ort
Fachpool
Regenkamp 78
44625 Herne


Referent*in
Prof. Dr. Holger Jessel

Beschreibung
Die Psychomotorik hat sich als Konzept und Methode in zahlreichen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit etabliert. Sie stellt eine ganzheitliche und humanistische Form der Entwicklungsförderung dar, die über die Medien Bewegung, Körperlichkeit, Leiblichkeit und Spiel einen attraktiven erlebnis-, handlungs- und bedürfnisorientierten Zugang zu Kindern und Jugendlichen ermöglicht. Die Weiterbildung basiert auf einer engen Verzahnung von eigenem Erleben, Reflexion, Wissensvermittlung und Transfer in Ihre konkreten Arbeitsfelder. Sie werden in der Lage sein, Ihre persönlichen (psychomotorischen) Stärken und Entwicklungspotenziale in die Arbeit mit Ihrer Klientel einzubringen, die Inhalte, Methoden und Prinzipien der Psychomotorik in Ihrem Arbeitsalltag umzusetzen, entwicklungsförderliche psychomotorische Dialoge zu gestalten und zu reflektieren und Ihre professionelle Handlungskompetenz systematisch weiterzuentwickeln.

Ziele
Modul I: „Was kann ich?“ - Psychomotorik als kompetenz- und ressourcenorientierter Zugang in der Kinder- und Jugendhilfe

Modul II: „Wer bin ich?“ - Identität, Selbstreflexion und psychomotorischer Dialog im Kontext

Modul III: „Was tue ich?“ - Von der Haltung zur Handlung

Leistungsnachweise:
- Fallanalyse aus der eigenen Praxis
- Abschlussarbeit
- Supervision/Intervision


Teilnehmer*innenkreis
Für Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe, der Gesundheitshilfe, dem Kita-Bereich, der Eingliederungshilfe, dem Bildungswesen sowie Interessierte

Sie benötigen keine Vorkenntnisse, um diese Weiterbildung zu besuchen!


Referent*in
Prof. Dr. Holger Jessel

- Dipl.-Motologe
- Professor für Psychomotorik in sozialpädagogischen Handlungsfeldern an der Hochschule Darmstadt
- 2001 - 2003: Projektleiter für Psychomotorik
- Seit 2003: Fortbildungs-, Moderations- und Supervisionstätigkeit
- 2003 - 2010: wissenschaftlicher Mitarbeiter im Masterstudiengang Motologie an der Phillips- Universität Marburg
- 2011 - 2019: Professor für Kindheitswissenschaften an der Evangelischen Hochschule Darmstadt
- Vorsitzender der Deutschen Akademie - Aktionskreis Psychomotorik e.V.


Referent*in
Sebastian Gappa

- Dipl.-Sozialpädagoge (FH)
- Seit 2006 in der stationären Kinder- und Jugendhilfe tätig; Schwerpunkt Intensivpädagogik
- Erziehungsleitung mit den Schwerpunkten Intensivpädagogik und Psychomotorik