Veranstaltung
Online Seminar: Medienkompetenz für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Termine
24.10.2022, 09:00 - 15:00 Uhr

Raum
Online

Ort
Online


Referent*in
Claudia Wierz

Beschreibung
Digitale Medien sind aus dem Alltag von Kindern und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Unterhaltung, Kommunikation und Entspannung finden größtenteils in Kombination mit Smartphone, Computer oder Playstation statt. Neben den vielen Chancen stehen die Heranwachsenden aber auch vor vielen Herausforderungen, die sich um die Themenfelder Datenschutz, CyberMobbing, WhatsApp-Stress und Kosten rund um das Smartphone kreisen. Die Fortbildung setzt beim Mediennutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen an und gibt Anregungen für die pädagogische Praxis, wie Heranwachsende für Datenschutz, einen fairen Umgang im Netz und den eigenen Medienkonsum sensibilisiert werden können. Der Einsatz von digitalen Medien in pädagogischen Kontexten besitzt ein großes Motivationspotenzial für Kinder und Jugendliche. Im zweiten Teil der Veranstaltung besteht die Möglichkeit die medienpraktische Arbeit (w.z.B. Erstellung von Quizzen und Rallyes, Trickfilmstudio, Arbeit mit dem Greenscreen) kennenzulernen und selbst auszuprobieren.

Ziele
• Thematischer Einstieg; Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen
Praxisbeispiele 1:
• Das Internet vergisst nichts: Sensibilisierung für den Umgang mit persönlichen Daten
• Always on? Kommunikationsstress schon bei Kindern Sensibilisierung für einen gesunden Umgang mit digitalen Medien
Praxisbeispiele 2:
• Prävention Cyber-Mobbing Sensibilisierung für einen fairen Umgang im Netz
Praxisbeispiele 3:
• Das kreative Potenzial digitaler Medien in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
• Übertragung auf den eigenen Arbeitsbereich


Teilnehmer*innenkreis
Für Fachkräfte aus verschiedenen Arbeitsfeldern, die medienpädagogisch mit Kindern und Jugendlichen arbeiten möchten.

Referent*in
Claudia Wierz
• Medienpädagogin und Medienwissenschaftlerin
• Referentin für die Landesanstalt für Medien NRW, das Hessische Kultusministerium, das Netzwerkgegen-Gewalt, das Jugendamt Dortmund und die Initiative Eltern und Medien


Download / Link
Weitere Informationen finden Sie im Flyer

Hier geht es zur Homepage


Downloads
Flyer