Veranstaltung
Online-Seminar: Sucht? Abhängigkeit? Wenn die Mediennutzung außer Kontrolle gerät

Termine
02.06.2023, 09:00 - 16:00 Uhr

Raum
Online

Ort
Online
44625 Online


Referent*in
Prof. Dr. Daniel Hajok

Beschreibung
Junge Menschen wachsen heute selbstverständlich mit digitalen Medien auf. Sie bieten ihnen vielfältige Handlungsoptionen, mit denen sie immer früher in faszinierende Medienwelten eintauchen. Mit zunehmenden Alter der Heranwachsenden werden Medien zu einem quasi unverzichtbaren Bestandteil des Alltags und nehmen immer mehr der ohnehin schon knapp bemessenen Freizeit in Anspruch. Die enge Bindung zu den multifunktionalen Smartphones auf der einen Seite und WhatsApp, Instagram, YouTube und digitalen Spielen auf der anderen, lässt die Nutzung digitaler Medien immer häufiger außer Kontrolle geraten. Die Folgen sind denen von Sucht und Abhängigkeit sehr ähnlich und reichen von Kontrollverlust und Rückzug bis hin zu Gereiztheit und einer Vernachlässigung wichtiger Aufgaben. Die eintägige Fortbildung macht Sie als pädagogische Fachkraft mit den Phänomenen einer Medienabhängigkeit in der Lebenswelt Jugendlicher vertraut und zeigt die Möglichkeiten von Prävention und Hilfe auf.

Ziele
Fortbildungsinhalte:
• aktuelle Befunde zum Medienumgang von Heranwachsenden
• Kriterien einer Medienabhängigkeit und Abgrenzung von exzessiver Mediennutzung
• Beschreibung von Jugendlichen als Hauptrisikogruppe
• Konzepte und Materialien für die präventive Praxis
• Hilfsangebote für betroffene Jugendliche und ihre Erziehenden


Teilnehmer*innenkreis
Für Mitarbeiter*innen der Kinder- und Jugendhilfe aus dem stationären und ambulanten Setting sowie Interessierte.

Referent*in
Prof. Dr. Daniel Hajok
• Kommunikations- und Medienwissenschaftler und Medienpädagoge
• Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Kindheit, Jugend und neue Medien (AKJM)
• Honorarprofessor an der Universität Erfurt


Downloads
Flyer